Frankreichs Süden – Zwischen Mittelmeer & Pyrenäen

Carcassonne (© Pixabay)
© Pixabay
Narbonne: Cathédrale St Just St Pasteur (© Lisa Debande (Ville de Narbonne))
© Lisa Debande (Ville de Narbonne)
Collioure (© Pixabay)
© Pixabay
Collioure (© Pixabay)
© Pixabay

Reiseinfos/Reiseverlauf:

„Kurz und knackig“ ist das Motto dieser neuen Reise, und Sie werden in der kurzen Zeit wahrlich viel sehen und erleben. Begleiten Sie uns in den sonnigen Süden Frankreichs und entdecken Sie traumhafte Küsten, mittelalterliche Burgen, römisches Erbe und natürlich „la savoir-vivre“ – die Kunst, das Leben zu genießen!


1. Tag: Anreise

Ihre Reise beginnt am frühen Morgen und führt Sie durch den Westen Deutschlands in Richtung Baden-Württemberg bis nach Frankreich in den Raum Lyon zur ersten Übernachtung.


2. Tag: Perpignan

Ihre weitere Reise erfolgt durch das malerische Tal der Rhône, welches sich bis zum Mittelmeer erstreckt. Sie passieren Avignon und besichtigen unterwegs den eindrucksvollen Pont du Gard. Der spektakuläre römische Aquädukt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und einer der besterhaltenen Wasserkanäle aus dieser Zeit.
Anschließend fahren Sie weiter nach Perpignan. Sie erreichen Ihr Hotel für die kommenden vier Nächte am Abend.


3. Tag: Perpignan – Collioure

Nach dem Frühstück lernen Sie Perpignan, die ehemalige Hauptstadt des Königreichs Mallorca kennen. Nahe an der spanischen Grenze gelegen, ist auch der katalanische Einfluss in der mittelalterlichen Altstadt spürbar.
Bei einem Rundgang durch Perpignan sehen Sie unter anderem das prächtige Rathaus und die Loge aus dem 14. Jahrhundert.
Nachmittags fahren Sie an der Steilküste entlang nach Collioure. Es ist einer der malerischsten Hafenorte Frankreichs. Hier verbringen Sie individuelle Freizeit und können selbstständig durch die Gassen bummeln, bevor es zurück nach Perpignan geht.


4. Tag: Salses – Narbonne – Queribus

Durch die wunderschöne Landschaft des Languedoc-Roussillon fahren Sie zur Festung von Salses. Sie besichtigen die beeindruckende Anlage aus dem 15. Jahrhundert und reisen anschließend weiter nach Narbonne. Bei einem Rundgang können Sie nicht nur das Erbe als einstige römische Hafenstadt sehen, sondern zum Beispiel auch die gewaltige gotische Kathedrale, die unvollendet blieb.
Auf Ihrem Rückweg zum Hotel ist ein Abstecher nach Queribus eingeplant. Von der 800 Meter hohen Bergfestung haben Sie eine traumhafte Sicht über die gesamte Region und können bei guter Wetterlage viele weitere Burgen und Festungen in der Umgebung entdecken.


5. Tag: Carcassonne – Fontfroide – Rivesaltes

Die gewaltige Burganlage von Carcassonne ist schon von Weitem beeindruckend. Sie unternehmen einen geführten Rundgang in Carcassonne mit der größten mittelalterlichen Festung Europas (Eintritte Extrakosten vor Ort: ca. 7,– € pro Person).
Nachmittags fahren Sie nach Fontfroide. Die Zisterzienserabtei befindet sich im malerischen Tal von Corbières.
Nach der Besichtigung begeben Sie sich auf den Rückweg nach Perpignan und unterwegs haben Sie Gelegenheit auf einem Weingut die typischen Weine der Region zu probieren.


6. Tag: Orange – Raum Lyon

Heute verlassen Sie den sonnigen Süden Frankreichs. Auf dem Weg legen Sie einen Zwischenstopp in Orange ein. Bei einer kurzen Rundfahrt und einem geführten Spaziergang sehen Sie die monumentalen Zeugen der Vergangenheit, zu denen unter anderem das monumentale römische Theater und den antiken Triumphbogen gehören. Beide sind UNESCO-Welterbe.
Weiter geht es in nördlicher Richtung bis in den Raum Lyon zur Übernachtung.


7. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie auf bekannter Strecke zurück in die Heimat. Sie erreichen Ihren Zustiegsort am späten Abend.


Hotelbeschreibung:

Zwischenübernachtungen im Raum Lyon: Landestypische Mittelklassehotels, Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV.

Hotel „Mondial“ in Perpignan: Das Hotel steht im Herzen der Innenstadt, nur fünf Gehminuten vom Castillet und der Fußgängerzone im historischen Zentrum entfernt. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, kostenfreiem WLAN und teilweise Balkon ausgestattet. Zahlreiche Restaurants befinden sich in Hotelnähe.


Hinweise:

Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich.
Sonstige Eintrittsgelder und Kurtaxe (12,– € pro Person) sind nicht im Reisepreis enthalten.


Mindestteilnehmer: 30 bei einer Absagefrist bis 4 Wochen vor Reisebeginn.
Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Einreisebestimmungen für Frankreich:

Für die Einreise nach Frankreich benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Jedes Kind, das ins Ausland reist, benötigt ein eigenes Reisedokument.


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 2 Übernachtungen im Raum Lyon
  • 4 Übernachtungen in Perpignan
  • 6 × Frühstücksbuffet
  • 2 × Abendessen im Hotel im Raum Lyon als 3-Gang-Menü
  • Eintritt zum Pont du Gard
  • Stadtrundgang in Perpignan in deutscher Sprache
  • Eintritt zum Fort de Salses
  • Stadtrundgang in Narbonne in deutscher Sprache
  • Eintritt zur Abtei von Fontfroide
  • 1 × Weinprobe
  • Deutsch sprechende Reiseleitung am 3., 4. und 5. Tag
  • Stadtrundrundfahrt/Rundgang in Orange in deutscher Sprache
  • Maut- und Straßengebühren

Reisetermine und Preise pro Person:

26.04.–02.05.2020 (7-Tage-Reise)
Doppelzimmer685,– €
Zuschlag für Einzelzimmer167,– €
4 × Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel in Perpignan112,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →
27.09.–03.10.2020 (7-Tage-Reise)
Doppelzimmer695,– €
Zuschlag für Einzelzimmer167,– €
4 × Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel in Perpignan112,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Ecke Koppenstraße)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben
Unsere Webseite verwendet Cookies, in denen aber keine persönlichen Informationen gespeichert werden. Hier finden Sie die Hinweise zum Datenschutz.